Kleine flauschige Hunderassen: Die 31 flauschigsten Hunde mit Bildern

Kleine flauschige Hunderassen

Bist du auf der Suche nach einem kleinen flauschigen Hund, den man richtig knuddeln kann? In dieser Übersicht findest du über 30 kleine flauschige Hunderassen, die nicht nur als Welpen süß aussehen, sondern auch als ausgewachsene Vierbeiner. Die meisten davon sind extrem beliebt und begeistern durch viel Temperament und einen tollen Charakter.

Diese kleinen Hunderassen sind besonders flauschig

Diese kleinen Vierbeiner haben das flauschigste Fell zum Kuscheln und Streicheln:

1. Coton De Tuléar

Kleiner flauschiger Coton De Tuléar Hund
Coton De Tuléar

Der Coton De Tuléar (Cotie) ist eine wunderschöne Rasse, die ursprünglich aus Madagaskar stammt. Coties werden in der Regel nicht schwerer als 7 Kilogramm und sind damit sehr kleine Hunde. Außerdem haben sie ein weißes Fell, das nicht haart und extrem flauschig ist. Coton De Tuléars sind unglaublich schlau, was die Ausbildung erleichtert.

Herkunft:Frankreich
Größe:Männlich: 25–30 cm, Weiblich: 22–27 cm
Gewicht:Männlich: 4–6 kg, Weiblich: 3,5–5 kg
Lebenserwartung:14 bis 16 Jahre
Geeignet für:Anfänger, Familien
Charakteristiken:Gute Familienhunde, Gute Hunde für die Wohnung

3. Bichon Frisé

Bichon Frisé
Bichon Frisé

Eine der flauschigsten Hunderassen, die ich kenne. Bichon Frisés sind charmante und anhängliche Hunde, die ursprünglich aus Belgien stammen. Bichons wiegen maximal 8 kg und haben ein langes, weißes Fell, das oft gelockt ist. Sie sind freundlich und entwickeln oft eine enge Bindung zu ihren Menschen. Deshalb sind sie auch hervorragend als Familienhunde geeignet.

Herkunft:Frankreich
Größe:Männlich: 23–30 cm, Weiblich: 23–28 cm
Gewicht:Männlich: 6–7 kg, Weiblich: 4–5 kg
Lebenserwartung:12 bis 15 Jahre
Geeignet für:Anfänger, Familien
Charakteristiken:Gute Familienhunde, Gute Hunde für die Wohnung

4. Havaneser

Havaneser
Havaneser

Der Havaneser, eine liebenswerte Rasse, die aus Kuba stammt, ist dafür bekannt, energisch und loyal zu sein. Das obere Ende seiner Gewichtsgrenze liegt bei 6 kg, was den Havaneser zu einem außergewöhnlich kleinen Hund macht. Das Fell des Havanesers kann in verschiedenen Farben und Farbkombinationen vorkommen, z. B. in Gold und Weiß. Sein Fell ist außerdem bemerkenswert seidig und fühlt sich weich an.

5. Lhasa Apso

Lhasa Apso
Lhasa Apso

Die Hunderasse Lhasa Apso wird gemeinhin als lebenslustig und verspielt bezeichnet. Lhasa Apsos stammen ursprünglich aus Tibet und können als Erwachsene bis zu 8 Kilo wiegen. Der Lhasa Apso bewegt sich elegant und hat sein berühmtes flauschiges Fell, das über beide Seiten des Körpers fällt.

6. Pekinese

Pekinese
Pekinese

Mit einem Höchstgewicht von 6 Kilo ist der Pekinese eine kleine, aber robuste Rasse, die keine große tägliche körperliche Aktivität erfordert. Der Pekinese hat ein mittellanges Fell, das es in vielen Farben gibt, z. B. in Hellrot, Grau und Silber. Sie sind lebhaft und neigen dazu, starke Bindungen zu Familienmitgliedern zu entwickeln.

7. Papillon

Papillon
Papillon

Papillons sind sehr anpassungsfähige Hunde, die vermutlich ursprünglich aus Westeuropa stammen. Sie haben ein langes und seidiges Fell mit weißer Grundfarbe. Es gibt sie aber auch in verschiedenen Farben, wie z.B. blassrot oder zitronengelb. Papillons wiegen höchstens 4,5 kg, und viele erkennen Papillons an ihren großen und aufrechten Ohren.

Der Name Papillon ist übrigens viel bekannter, als der richtige Name dieser Hunderasse. Offiziell bezeichnet man diese Vierbeiner nämlich als kontinentale Zwergpaniel.

Herkunft:Spanien, Frankreich, Belgien
Größe:20 – 28 cm (Männlich, ausgewachsen, Weiblich), 20 – 28 cm (Weiblich, ausgewachsen, Männlich)
Gewicht:3,6 – 4,5 kg (Männlich, ausgewachsen), 3,2 – 4,1 kg (Weiblich, ausgewachsen)
Lebenserwartung:13 bis 15 Jahre
Geeignet für:Anfänger, Familien
Charakteristiken:Gute Familienhunde, Kinderfreundlich, Gute Hunde für die Wohnung

8. Shih Tzu

Shih Tzu
Shih Tzu

Shih Tzus (auch bekannt als chinesische Löwenhunde) stammen ursprünglich aus Tibet. Sie sind treue Begleithunde, die trotz ihrer Größe fleißige Wachhunde sind. Shih Tzus wiegen höchstens 7 Kilogramm und sind soziale Wesen, die sich gut mit Kindern und anderen Hunden vertragen. Sie haben ein langes, doppeltes Fell, das es in vielen Farben gibt, z. B. in Silber und Weiß.

Der Shih Tzu gilt als relativ schlauer Hund, der leicht zu trainieren ist. Fremden gegenüber ist er ein eher vorsichtiges Energiebündel.

Eine neuere Züchtung aus Shih Tzu und Pudel ist übrigens der Shih Pooh. Ebenfalls eine sehr flauschige Fellnase.

9. Yorkshire Terrier

Yorkshire Terrier
Yorkshire Terrier

Yorkshire Terrier (Yorkies) haben ein seidiges und bodenlanges Fell, das normalerweise blau, gold, lohfarben, schwarz oder hellbraun ist. Yorkies stammen aus dem Vereinigten Königreich und sind furchtlose Hunde, die nicht mehr als 3,5 kg wiegen. Sie erweisen sich als großartige Familienhunde und haben einen starken Beschützerinstinkt.

Yorkies benötigen eine konsequente Erziehung, da sie dich mit ihrem Bellen sonst in den Wahnsinn treiben können.

10. Toy-Pudel

Toy-Pudel
Toy-Pudel

Wie ihr Name schon sagt, sind Toy-Pudel sehr kleine Hunde, die ursprünglich aus Deutschland stammen. Sie haben schöne ovale Augen und ein lockiges, dichtes Fell in den Standardfarben Grau, Creme, Weiß und Braun. Toy Pudel wiegen in der Regel zwischen 3 und 4 Kilo.

11. Zwergspitz (Pomeranian)

Pomeranian
Pomeranian

Pomeranians, oder Pom Poms, wie wir sie liebevoll nennen, sind verspielte Rassen, die in der Regel höchstens 3 bis 4 Kilo wiegen. Pom Poms haben ein langes, doppeltes Fell, das meist schwarz, lohfarben, weiß oder cremefarben ist. Sie sind aktive Hunde, die ursprünglich aus Mittel- oder Nordeuropa stammen.

In Deutschland bezeichnet man Pomeranians übrigens auch als Zwergspitz.

Herkunft:Deutschland, Polen
Größe:20 cm
Gewicht:1,9 – 3,5 kg
Lebenserwartung:12 bis 16 Jahre
Geeignet für:Anfänger, Familien
Charakteristiken:Gute Familienhunde, Kinderfreundlich, Gute Hunde für die Wohnung

12. Keeshond

Keeshond
Keeshond

Keeshonds sind kleine und zuverlässige Hunde, die maximal 20 Kilo wiegen. Keeshonds haben ein außerordentlich plüschiges Fell und brauchen regelmäßige Bewegung. Sie sind typischerweise schwarz, grau oder silbern und scheinen immer ein schönes Lächeln zu haben, was ihnen den Spitznamen “Lächelnder Holländer” eingebracht hat.

In Deutschland sind Keeshonds ürbigens auch unter dem Namen Wolfsspitz bekannt.

13. Chow Chow

Chow Chow
Chow Chow

Chow Chows sind intelligente Hunde, die eine starke Bindung zu ihren wichtigsten Bezugspersonen aufbauen. Obwohl sie im Durchschnitt nur 20 bis 30 kg wiegen, erweisen sich Chow Chows als eine starke Rasse, die ernsthaft wirkt. Chow Chows haben eine blaue Zunge und ein mittellanges Fell mit Standardfarben wie Schwarz, Creme und Zimt.

Der Chow Chow ist eher mittelgroß und nichts für den Schoß.

14. Finnischer Lapphund

Finnischer Lapphund
Finnischer Lapphund

Finnische Lapphunde sind freundliche und einfühlsame Hunde mit einem Höchstgewicht von ca. 22 Kilo. Der Finnische Lapphund hat einen breiten Kopf und ein raues Fell, das es in den Farben braun, creme und lohfarben gibt. Sie sind in der Regel recht stimmgewaltig und brauchen nur mäßig viel Bewegung.

15. Bologneser

Bologneser
Bologneser

Die Rasse Bologneser stammt aus Italien und ist ein lebenslustiger Hund, der im Durchschnitt zwischen 3 und 4,5 kg wiegt. Sie sind weiße Hunde mit sehr weichem, flauschigen Fell. Sie sind verspielte und unkomplizierte Begleiter, die sich in einer normalen Familie wohlfühlen würden.

Da Bologneser recht energiegeladen sind, eignen sie sich auch für Agility und andere sportliche Aktivitäten.

16. Langhaar-Chihuahua

Der Langhaar-Chihuahua ist eine der kleinsten Rassen der Welt, mit einem Höchstgewicht von 3 kg. Ihr Fell gibt es in verschiedenen Farbvarianten, darunter weiß, lohfarben und schwarz. Langhaarige Chihuahuas sind in der Regel schelmische Hunde, die ihre Gefährten und ihren Besitzer sehr gut beschützen können.

17. Japan Chin

Japan Chin
Japan Chin

Japan Chins (oder Chins) sind intelligente Hunde, die oft ruhig und anmutig wirken. Sie wiegen maximal 5 kg und haben ein seidiges Fell, das es in Kombinationen aus Weiß und anderen Farben gibt. Japan Chins stammen ursprünglich aus Ostasien.

18. Japanischer Spitz

Japanischer Spitz
Japan-Spitz

Der Japan-Spitz ist eine kleine Hunderasse mit einer mittleren Felllänge. Sie kommen gut mit kleinen Kindern und anderen Hunden aus, was sie zu großartigen Familienmitgliedern macht. Der Japan-Spitz hat ein weißes und flauschiges Doppelfell, das täglich gepflegt werden muss. Sie werden in der Regel nicht schwerer als 11 kg.

19. Löwchen

Löwchen
Löwchen

Löwchen (oder kleine Löwenhunde) sind gesellige und freundliche Hunderassen. Sie haben ein langes, fließendes und weiches Fell in den Farben Schwarz, Silber, Creme und Gold. Wenn sie wachsen, kann sich auch die Farbe des Löwchenfells ändern. Löwchen wiegen durchschnittlich 7 Kilo, sind leicht zu erziehen und verhalten sich gut gegenüber Kindern.

20. Cockapoo

Cockapoo
Cockapoo

Cockapoos sind clevere Hunderassen, die bis zu 12 Pfund wiegen können. Sie sind lebhaft und eignen sich hervorragend als Familienhunde. Das Cockapoo-Fell gibt es in verschiedenen Längen und Texturen. Ein Cockapoo-Fell kann blond, rot, schwarz, lohfarben, weiß und silberfarben sein.

21. Morkie

Morkie
Morkie

Morkies, eine Mischung aus Yorkshire Terrier und Malteser, sind kleine Hunde, die vom Aussehen her stark an Teddybären erinnern. Diese niedlichen Tiere wiegen höchstens 11 Pfund und haben ein glattes und langes Fell in Farben wie creme, weiß, schwarz und braun.

22. Cotonese

Die Rasse Cotonese hat ein gelassenes Temperament und ist, wie ihr Name schon sagt, eine Kreuzung aus einem Coton de Tulear und einem Malteser. Cotoneses sind fröhlich, verspielt und brauchen nicht viel Zeit oder Mühe, um trainiert zu werden. Sie wiegen zwischen 6 und 12 Pfund und gedeihen gut in einer Familienumgebung.

23. Pomsky

Pomsky
Pomsky

Pomskys sind kleine Hunde mit einem Fell in verschiedenen Farben, bei denen sowohl Rüden als auch Hündinnen bis zu 28 Pfund wiegen. Je nach dem Aussehen der Elterntiere kann das Fell eines Pomskys braun, lohfarben, grau oder cremefarben sein. Pomskys haben eine beschützende Seite und sind ziemlich schelmisch.

Der Pomsky ist ein Pomeranian Husky Mix, also ein Mischling aus dem Pomeranian (Spitz) und dem siibirischen Husky.

24. Cairn Terrier

Cairn Terrier
Cairn Terrier

Cairn Terrier sind liebenswerte Hunde, die bis zu 14 Pfund wiegen. Sie lieben es, aktiv zu sein und können sehr neugierig sein. Das Fell des Cairn Terriers ist drahtig und mittellang. Sein Fell kann auch in Standardfarben wie Grau, Rot, Silber und Creme vorkommen.

25. Biewer Terrier

Biewer Terrier
Biewer Terrier

Biewer Terrier sind prächtige Hunde mit seidigem und luxuriösem Fell. Sie eignen sich hervorragend als Familienmitglieder und sind absolut loyal. Biewer Terrier sind kleine Rassen, die nur 4 bis 8 Pfund wiegen, und trotz ihrer Größe haben sie bis ins Erwachsenenalter ein fröhliches Wesen.

26. Tibetanischer Spaniel

Tibet-Spaniel
Tibet-Spaniel

Tibet-Spaniel stammen ursprünglich aus Tibet und sind neugierige Hunde, die schnell eine enge Bindung zur Familie aufbauen können. Sie wiegen normalerweise zwischen 9 und 15 Pfund und haben ein mittellanges, doppeltes Fell. Das Fell des Tibet Spaniels gibt es in Farben wie Schwarz, Weiß, Rot und Gold.

27. Tibet Terrier

Tibet Terrier
Tibet Terrier

Mit einem Maximalgewicht von etwa 30 Pfund ist der Tibet-Terrier eine kleine, süße und sensible Rasse, die ein großartiger Wachhund sein kann. Tibet Terrier haben ein kräftiges, doppeltes Fell mit einer Grundfarbe aus Weiß, Schwarz, Zobel und anderen Farben. Sie haben auch Abzeichen, die oft entweder weiß oder schwarz sind.

28. Cavalier King Charles Spaniel

Cavalier King Charles Spaniel
Cavalier King Charles Spaniel

Cavalier King Charles Spaniel verhalten sich gut gegenüber anderen Hunden, Kindern und sogar Fremden. Sie wiegen in der Regel zwischen 13 und 18 Pfund und sind sehr gut erziehbar. Cavalier King Charles Spaniel haben ein gewelltes Fell und haben oft einen charmanten und sanften Ausdruck.

29. West Highland White Terrier

West Highland Terrier
West Highland White Terrier

Der West Highland White Terrier ist ein kleiner, fröhlicher Hund, der weniger als 20 Pfund wiegt. Sie sind selbstbewusst, mutig und sehr aktiv. West Highland White Terrier sind außerdem unabhängig, bewegen sich gerne im Freien und sind oft in offiziellen Hundesportarten erfolgreich.

30. Sheltie

Sheltie
Sheltie

Der Shetland Sheepdog, auch Sheltie genannt, ist ein agiler Arbeitshund, der oft auch für kleine Kinder geeignet ist. Shelties sind extrem loyal und ihr Fell ist hauptsächlich schwarz, weiß oder zobel. Shelties wiegen höchstens 24 Pfund und haben einen sehr hohen Intelligenzgrad.

31. Affenpinscher

Affenpinscher
Affenpinscher

Der Affenpinscher kommt ursprünglich aus Deutschland und ist ein kleiner Hund, der zwischen 7 und 13 Pfund wiegt. Affenpinscher sind ruhig, selbstbewusst und territorial und entwickeln oft enge Bindungen zu ihren Bezugspersonen. Affenpinscher haben ein zotteliges Fell in verschiedenen Farben.

32. Volpino Italiano

Volpino Italiano
Volpino Italiano

Volpino Italiano haben ein flauschiges Doppelfell, das ihnen ein elegantes Aussehen verleiht. Sie können sehr energiegeladen sein und wiegen als Erwachsene je nach Geschlecht zwischen 8 und 16 Pfund. Da sie sehr viel Energie haben, brauchen Volpino Italianos regelmäßige Bewegung und geistige Anregung.

33. Malteser

Malteser
Malteser

Malteser sind sanftmütige, lebenslustige Hunde. Sie wiegen weniger als 7 Pfund und haben ein prächtiges, bodenlanges weißes Fell. Das Fell des Maltesers kann auch in einer Kombination aus Weiß und Zitronengelb oder Hellbraun vorkommen. Sie sind liebenswert und anpassungsfähig und brauchen tägliche Spaziergänge als Teil ihrer Routine.

Foto des Autors

Für dich geschrieben von

Heiko Schneider

Ich bin mit Hunden aufgewachsen. Seit über 10 Jahren erlebe ich mit meinem Labradorrüden Tano kleine und große Abenteuer. Im Hundekumpel Blog teile ich meine Erfahrungen mit meinen liebsten vierbeinigen Freunden.