Hunde mit langen Ohren – Die Top 10 der langohrigen Hunderassen

Hunde mit langen Ohren

Wenn es um langohrige Hunderassen geht, ist es schwer, sich zumindest einige Rassen nicht vorzustellen. Vom Basset Hound mit seinen groĂźen, traurigen Augen und langen, seidigen Ohren bis hin zum Cocker Spaniel mit seinem gewellten, blonden Fell. In dieser Liste findest du die Top 10 der Hunde mit langen Ohren.

Die beliebtesten Hunderassen mit langen Ohren sind:

  1. Beagle
  2. Afghanischer Windhund
  3. Basset Hound
  4. Weimaraner
  5. Havaneser
  6. Cocker Spaniel
  7. Lhasa Apso
  8. Bluthund
  9. Waschbärhund
  10. Pembroke Welsh Corgi
  11. Papillon

Im weiteren Verlauf dieses Artikels werden wir einige gemeinsame Merkmale dieser beliebten Rassen hervorheben.

Beagle gehören zu den beliebtesten Hunderassen mit langen Ohren

1. Beagle

Der American Kennel Club hat festgestellt, dass der Beagle zu den beliebtesten Hunderassen in den Vereinigten Staaten gehört. Das liegt unter anderem daran, dass sie so unbeschwert und verspielt sind, sich gut anpassen können und so gut mit Kindern und anderen Hunden auskommen. Und wer kann schon Snoopy aus Charles Schulz’ zeitlosem Cartoon Peanuts vergessen?
Dieser liebenswerte Hund ist bekannt für sein kurzes dreifarbiges Fell in Weiß, Schwarz und Hellbraun und – natürlich – für seine großen Schlappohren.

Der afghanische Windhund. Ein groĂźer Hund mit langen Ohren.

2. Afghanischer Windhund

Ein groĂźer Hund mit langen Ohren.

Diese Rasse stammt ursprĂĽnglich aus den hohen Bergen Afghanistans. Wann genau diese Rasse entstanden ist, ist unklar, da nur wenig ĂĽber sie geschrieben wurde.

Der Afghanische Windhund ist für sein langes, luxuriöses Fell bekannt und hat eine schmale, spitze Schnauze – nicht unähnlich einem Fuchs – und lange Ohren.

Ihr seidiges Fell gibt es in vielen verschiedenen Farbkombinationen. Da ihr langes Haar viel Pflege wie BĂĽrsten und Baden erfordert, solltest du diese Rasse nur adoptieren, wenn du die Zeit hast, ihr Fell zu pflegen.

3. Basset Hound

Mit seinen traurigen Augen, den hängenden Wangen und seinem augenähnlichen Gesicht ist es leicht zu verstehen, warum der Basset Hound so einprägsam ist. Der Basset Hound ist eine bekannte Rasse mit den längsten Ohren im Verhältnis zur Körpergröße aller Hunderassen.

Der Basset Hound wurde ursprĂĽnglich als Jagdhund in Frankreich gezĂĽchtet, und sein unglaublicher Geruchssinn ĂĽbertrifft den aller anderen Hunderassen mit Ausnahme des Bloodhounds.
Sie sind kleinere Hunde, und ihr sanftes Wesen macht sie zu groĂźartigen Familienhunden.

Weimaraner

4. Weimaraner

Ein optimaler Jagdhund mit langen Ohren.

Der Weimaraner ist eine schlanke, majestätische Rasse mit langem Fell und großen Schlappohren, die sich durch ihr kurzes, silbriges Fell auszeichnet. Es wird vermutet, dass diese athletische Rasse vom Bloodhound abstammt. Ihr ausgeprägter Geruchssinn und ihr Gehör machen sie zu guten Jägern und Fährtenlesern.

Diese energiegeladenen Hunde sind liebevoll zu ihren Familien und brauchen viel Anregung und Platz zum Laufen.

Auch Havaneser haben längere Ohren

5. Havaneser

Wenn du kleine Hunde mit langen Ohren suchst, ist der Havaneser wahrscheinlich optimal.

Der hypoallergene Havaneser ist eine der kleineren Rassen auf unserer Liste. Er wiegt in der Regel zwischen 7 und 13 Pfund und hat ein seidiges Fell, das von glatt ĂĽber gewellt bis hin zu gelockt reichen kann.

Ihre langen Ohren scheinen mit dem Rest des Fells zu verschmelzen und ihr Fell ist in verschiedenen Farben und Farbkombinationen erhältlich.

Der Havaneser ist eine freundliche, anhängliche Rasse, die gut mit Kindern und anderen Hunden auskommt, was ihn zu einem idealen Familienhund für Anfänger macht.

Cocker Spaniel

6. Cocker Spaniel

Obwohl es verschiedene Varianten des Spaniels gibt – darunter der English Cocker Spaniel, der American Cocker Spaniel, der Field Spaniel und der Welsh Springer Spaniel – haben sie alle eines gemeinsam: die Cocker Spaniel Ohren gehören zu den längsten aller Hunderassen.

Mit seinem dichten, gelockten Fell und den langen, gelockten Ohren ist der Cocker Spaniel ein lebenslustiger und anhänglicher Hund, der sich hervorragend als Haustier eignet.

Und wer kann schon die zierliche und mutige Lady aus Lady and the Tramp vergessen?

7. Lhasa Apso

Diese tibetische Hunderasse ist bekannt für ihr langes, seidiges Fell, das ihren ganzen Körper bedeckt – sogar ihre Füße! Der Lhasa Apso stammt ursprünglich aus Tibet, wo er vor über 2.500 Jahren als Wächter in den Klöstern hoch oben im Himalaya lebte, und hat lange Ohren, die durch das Fell darüber noch länger erscheinen.

Der kluge und selbstbewusste Lhasa Apso ist Fremden gegenüber relativ zurückhaltend, aber im Kreise seiner Familie ist er anhänglich und lebenslustig.

Sein langes Fell erfordert zwar viel Pflege, aber der Lhasa Apso haart nicht viel, was ihn zu einem guten Hund fĂĽr Allergiker macht.

8. Bloodhound

Der Bloodhound gilt als die Rasse mit dem besten Geruchssinn aller Hunde. Er hat ein faltiges Gesicht, lange Schlappohren und einen tiefen, charakteristischen Heulton. Er ist eine große Hunderasse mit muskulösen Beinen, die ihn über große Entfernungen über tückisches Gelände tragen können, und kurzem, rotbraunem oder schwarzem Fell.

Die Ursprünge des Bloodhounds gehen auf das Mittelalter zurück, als diese Rasse Jägern half, Wild aufzuspüren. Sie werden oft von der Polizei und anderen Suchdiensten eingesetzt, um vermisste Personen zu finden.

Die großen Schlappohren, die den Bloodhound so einprägsam machen, machen diese Rasse auch anfällig für Ohrentzündungen, also säubere ihre Ohren und kontrolliere sie regelmäßig auf Verunreinigungen, Ungeziefer und Infektionen.

9. Coonhound

Den Coonhound gibt es in vier Hauptvarianten:

  • American English Coonhound
  • Black and Tan Coonhound
  • Bluetick Coonhound
  • Redbone Coonhound
  • Treeing Walker Coonhound

Ein Merkmal, das alle Coonhounds gemeinsam haben, sind ihre langen Schlappohren, die ihnen helfen, einen scharfen Hörsinn zu entwickeln. Der Coonhound ist eine große Rasse mit starken, athletischen Beinen, die ihm bei der Jagd helfen. Sie ähneln dem Bloodhound, haben einen hoch entwickelten Geruchssinn und einen schlanken, muskulösen Körper.

Coonhounds bellen häufig, also bedenke dies bei der Entscheidung, ob du sie in deine Familie aufnehmen willst.

FĂĽr Familien mit Kindern eignen sich der Black and Tan Coonhound oder der Redbone Coonhound, die nach Angaben des American Kennel Club gut mit Kindern auskommen.

10. Pembroke Welsh Corgi

Im Gegensatz zu den anderen Rassen auf unserer Liste hängen die langen Ohren des Pembroke Welsh Corgi nicht herunter, sondern ragen hoch über den Kopf und verleihen ihm einen Ausdruck ständiger Wachsamkeit.

Diese niedlichen, pelzigen Hunde sind verspielt und großartige Familienbegleiter. Sie sind eine kleinere Rasse mit kurzen, kräftigen Beinen und einem langgestreckten Körper. Sie sind wachsame Wachhunde mit grenzenloser Energie und wollen gefallen. Ihr dichtes Fell gibt es in vielen verschiedenen Farben, darunter lohfarben, weiß und rot.

Der Papillon ist ein langohriger kleiner Hund

11. Papillon

Der Name dieser Hunderasse kommt aus dem Französischen und bedeutet “Schmetterling”, nach der flügelähnlichen Form und dem Winkel seiner langen, aufgerichteten, gefiederten Ohren. Dieser Spielzeughund stammt aus dem 16. Jahrhundert und wird in der Kunst oft als Schoßhund des spanischen und französischen Adels dargestellt.

Dieser freundliche, gutmütige Hund ist die kleinste Rasse auf unserer Liste und wiegt nur zwischen 5 und 10 Pfund. Er ist eine anpassungsfähige Rasse mit hoher Intelligenz, die ihm hilft, schnell zu lernen – eine gute Nachricht für Besitzer, die ihrem Papillon gerne ein paar Tricks beibringen möchten!

Foto des Autors

FĂĽr dich geschrieben von

Heiko Schneider

Ich bin mit Hunden aufgewachsen. Seit ĂĽber 10 Jahren erlebe ich mit meinem LabradorrĂĽden Tano kleine und groĂźe Abenteuer. Im Hundekumpel Blog teile ich meine Erfahrungen mit meinen liebsten vierbeinigen Freunden.

Schreibe einen Kommentar