Home » Hund im Auto » Hunderampen und Hundetreppen fürs Auto

Hundezubehör

Die 5 besten Hunderampen und Hundetreppen fürs Auto im Check

Hunderampe Auto

Eine Hunderampe fürs Auto ist nicht nur für ältere Hunde sinnvoll, sondern für jeden Vierbeiner, dem du eine Einstiegshilfe in dein Fahrzeug kaufen möchtest. In diesem Check findest du die besten Hunderampen und Hundetreppen fürs Auto mit zahlreichen Tipps zu den klappbaren und Teleskop-Modellen.

Unsere Favoriten der besten Hunderampen und Treppen für dein Fahrzeug

Testsieger Beste Hunderampe fürs Auto

Unsere Bewertung

Qualität

PetSafe Happy Ride Teleskop-Hunderampe

Kleinmetall Einstiegshilfe Hunderampe

Unsere Bewertung

Komfort

Kleinmetall Teleskop Hunderampe DOGWALK3

Solvit Hundetreppe Auto

Unsere Bewertung

Kleines Budget

PetSafe Solvit klappbare Hunderampe

Warum eine Hunderampe oder Hundetreppe?

Wahrscheinlich springt dein Hund regelmäßig in das Auto und auch wieder heraus. Was so problemlos aussieht, kann für die Gelenke deines Hundes schwerwiegende Folgen haben. Jedes Mal, wenn dein Hund springt, belastet er seine Beine, Hüften und seinen Rücken unnötig. Mit der Zeit kann das zu Gelenkproblemen wie Arthritis oder Dysplasie führen. Eine Rampe entlastet die Gelenke deines Hundes und erleichtert ihm das Ein- und Aussteigen aus dem Auto.

Wenn du häufiger deinen Hund im Auto transportieren möchtest, solltest du in jedem Fall auf eine Ein- und Ausstiegshilfe setzen. Für die sichere Fahrt, haben wir hier die besten Hundegeschirre fürs Auto im Test.

Die bestenHunderampen fürs Auto

1.PetSafe Happy Ride Teleskop-Hunderampe

Petsafe Teleskop Hunderampe

Eine der besten Hunderampen fürs Auto auf dem Markt ist die PetSafe Happy Ride. Diese Rampe besteht aus robustem Aluminium und ist für Haustiere bis zu 181 kg geeignet. Durch ihr geringes Gewicht ist sie leicht zu transportieren und zu verstauen, wenn sie nicht gebraucht wird.

Die Einstiegshilfe für Hunde ist außerdem mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung versehen, die für zusätzliche Sicherheit bei der Benutzung sorgt.

Positiv finde ich, dass sie auf beiden Seiten der Trittfläche ein erhöhtes Geländer hat, damit dein Hund nicht abrutschen kann.

Der einzige Nachteil dieser Rampe ist, dass sie aufgrund ihrer Länge schwer in den kleineren Kofferräumen von SUVs zu verstauen ist. In einen normalen Kombi passt sie aber locker.

Sollte dein SUV einen sehr kleinen Kofferraum haben, empfehle ich dir eher eine Hundetreppe für dein Fahrzeug.

Was wir mögen

Sehr robuste Einstiegshilfe für große und kleine Hunde.

Teleskop Hunderampe. Also einfach an die Einstiegshöhe deines Autos anpassbar.

Guter Anti-Rutsch-Bezug.

Was wir nicht so mögen

Nimmt im Vergleich zu einer Hundetreppe relativ viel Platz ein.

2.Kleinmetall Teleskop Hunderampe DOGWALK3

Kleinmetall Hunderampe für Auto und SUV

Die Kleinmetall Teleskop-Hunderampe DOGWALK3 ist ein perfekte Einstiegshilfe, um Hunden das Ein- und Aussteigen aus Autos zu erleichtern.

Die Rampe ist stufenlos in der Länge von 73 bis 163 cm verstellbar, sodass sie an fast jedes Fahrzeug angepasst werden kann. Außerdem ist sie sehr kompakt und lässt sich auf eine Länge von nur 73 cm zusammenklappen, sodass sie nur wenig Stauraum benötigt.

Die breite Lauffläche (35 cm) und die abgewinkelte Auflagefläche bieten Hunden einen sicheren und bequemen Platz zum Laufen, und die seitlichen Sicherheitsbügel sorgen für ihre Sicherheit. Die Rampe kann auch für hohe Eingangsbereiche von SUVs verwendet werden.

Der einzige Nachteil ist, dass sie beim Zusammenschieben nicht einrastet, sondern mit einem Gurt gesichert werden muss. Alles in allem ist die Kleinmetall Hunderampe fürs Auto ein hervorragendes Produkt, das den Ein- und Ausstieg deines Hundes aus dem Fahrzeug erheblich erleichtert.

Was wir mögen

Der Hersteller Kleinmetall steht für sehr hochwertige Qualität.

Mit maximal 163cm Länge für fast alle Arten von Fahrzeugen nutzbar. Auch für SUV.

Sehr breite Lauffläche. Macht den Einstieg für deinen Hund sicherer.

Was wir nicht so mögen

Kein Einrasten beim Zusammenschieben.

3.PetSafe Solvit klappbare Hunderampe

Solvit Hunderampe klappbar

Die leichte, faltbare Hunderampe von Petsave ist eine gute Wahl für alle, die eine klappbare und robuste Rampe für ihren Hund suchen.

Die Rampe besteht aus robustem Kunststoff und ist im ausgeklappten Zustand 157 cm lang, sodass sie für die meisten Fahrzeuggrößen geeignet ist. Besitzt du einen hohen SUV, solltest du die Einstiegshöhe des Fahrzeugs allerdings genau vermessen. Die Rampe wird zwar in nahezu allen Fällen locker ausreichen, wird bei höheren Fahrzeugen aber steiler.

Die Gumminoppen an der Unterseite sorgen dafür, dass die Rampe nicht verrutscht, und die Anti-Rutsch-Beschichtung bietet zusätzlichen Halt und Schutz für die Pfoten deines Hundes.

Durch das klappbare Design lässt sie sich leicht verstauen und transportieren und ist damit eine gute Wahl für alle, die eine tragbare Hunderampe fürs Auto brauchen und nicht auf eine Hundetreppe setzen möchten.

Was wir mögen

Hunderampe kann auch an der Seitentür genutzt werden.

Ist klappbar und nimmt wenig Platz im Fahrzeug ein.

Eine günstige Alternative zur Hundetreppe.

Was wir nicht so mögen

Könnte bei SUVs nicht lang genug ausfallen.

4.TRIXIE Hunderampe fürs Auto

Trixie Einstiegshilfe für Hunde

Die Trixie Teleskoprampe gehört durch ihr günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis zu den besten Einstiegshilfen für Hunde auf dem Markt. Die Rampe ist verstellbar, damit sie auf verschiedene Fahrzeuggrößen passt, und besteht aus robustem, leichtem Aluminium.

Sie ist außerdem rutschfest, damit dein Hund beim Gehen auf der Rampe nicht ausrutscht oder herunterfällt.

Die Rampe wiegt nur 6,8 kg und ist daher leicht zu tragen und in das Auto hinein- und herauszuheben.

Einige Nutzer beklagen, dass das Auseinanderziehen der Rampe etwas umständlicher sein kann. Wir haben das selbst getestet und können das so nicht bestätigen.

Ein Schwachpunkt ist für uns die Rutschfestigkeit. Diese Hunderampe fürs Auto ist zwar mit einem speziellen Belag gesichert, dieser könnte aber noch ein wenig besser sein. Die vorgestellten Modelle von oben sind da noch eine Ecke besser ausgestattet.

Was wir mögen

Mit nur 6,8kg eine sehr leichte Hunderampe.

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hauptmaterial ist Aluminum. Also keine Rostgefahr.

Was wir nicht so mögen

Der Anti-Rutsch-Belag könnte besser sein. Vor allem bei Regen könnte es bei unsicheren Hunden zu Problemen kommen.

5.PiuPet® Universal Hundetreppe fürs Auto

Beste Hundetreppe fürs Auto

Du suchst nach einer guten Alternative zu Hunderampen? Dann ist die PiuPet Hundetreppe für Autos genau das Richtige für dich!

Diese Treppe ist sowohl für große als auch für kleine Hunde geeignet, da sie bis zu 80 kg belastbar ist. Die vier Stufen bieten eine große Oberfläche und ausreichend Stabilität, während das robuste PVC-Material leicht zu reinigen und wasserabweisend ist.

Außerdem macht die doppelte Verstärkung der Stufen diese Kofferraumrampe sogar bis zu einem Gewicht von 80 kg perfekt geeignet!

Die Hundetreppe nimmt nur sehr wenig Platz ein (nur 48 cm Breite) und ist leicht zu verstauen (mit einem Eigengewicht von nur ca. 5 kg inklusive Tasche).

Wenn du also auf der Suche nach einer erschwinglichen, langlebigen und einfach zu bedienenden Hundetreppe für dein Fahrzeug bist, ist die PiuPet sicherlich eine gute Alternative zu den oben genannten Rampen.

Was wir mögen

Einfach zu bedienende Hundetreppe fürs Fahrzeug.

Wiegt nur 5kg und ist damit sehr leicht.

Stabile Konstruktion und damit auch für große Hunde geeignet.

Kann auch als Einstiegshilfe über die Seitentür verwendet werden.

Was wir nicht so mögen

Kann bei sehr hohen Autos etwas knapp werden. Du solltest die Höhe der Ladekante deines Autos vorher gut ausmessen.

Was ist besser für den Hund: Eine Hunderampe oder eine Hundetreppe?

Hundetreppe oder Hunderampe

Eine gute Alternative zur Hunderampe ist eine klappbare Hundetreppe fürs Auto. Für unsere Hündin Lille nutzen wir eine solche Treppe schon seit ein paar Jahren, da sie an HD leidet und teilweise schlecht ins Auto kommt.

Sobald dein Hund aber etwas größer ist, oder wenn du mehr als einen Hund hast, kann eine Treppe schnell unpraktisch werden. Eine Rampe ist viel einfacher zu benutzen und im Auto zu verstauen.

Welche Arten von Autorampen für Hunde gibt es?

Die Hersteller sind echt erfindungsreich und deshalb gibt es mittlerweile eine ganze Reihe von irrwitzigen Konstruktionen.

Aber eigentlich kann man die Hunderampen fürs Auto ganz einfach auf drei verschiedene Arten runterbrechen:

Klappbare Autorampen

Die klappbare Hunderampe ist wahrscheinlich die gängigste Art. Der Vorteil ist, dass sie relativ klein verstaut werden kann und daher auch für kleinere Autos geeignet ist.

Ich benutze selbst seit vielen Jahren eine klappbare Hunderampe fürs Auto und bin sehr zufrieden damit. Mit meinem 33kg schweren Labrador Rüden gab es bislang keinerlei Probleme und die Rampe passt optimal der Länge nach an den Rand der Ladefläche.

Damit die Rampe nicht versehentlich umkippt, habe ich sie noch mit einem Ladungsgummi gesichert.

Ausziehbare Teleskop Hunderampen

Wenn du etwas mehr Platz in deinem Auto hast, kannst du auch eine Teleskoprampe verwenden. Der Vorteil ist, dass sie sehr stabil ist und auch auf rutschigem Untergrund einen guten Halt bietet.

Ein weitaus größerer Vorteil an den Teleskoprampen ist, dass sie oft sehr lang und daher auch für höhere Autos geeignet sind.

Einstiegshilfen für die Seitentür

Die meisten Autorampen werden am Kofferraum, bzw. an der Ladefläche eines Kombis platziert. Da aber nicht jeder einen Kombi hat, gibt es auch spezielle Rampen, die an der Seitentür des Autos angelegt werden. In diesem Fall sitzt der Hund dann nicht im Kofferraum, sondern auf dem Rücksitz des Autos.

Das musst du beachten, wenn du eine Hunderampe fürs Auto kaufst

Das Gewicht der Rampe

Das Letzte, was du willst, ist, dass die Rampe unter dem Gewicht deines Hundes zusammenbricht. Achte darauf, dass du eine Rampe wählst, die das Gewicht deines Hundes tragen kann. Andererseits muss die Rampe für dich aber auch gut zu nutzen sein. Ist sie zu schwer, musst du jedes Mal beim Ein- und Ausklappen eine Menge Kraft aufwenden.

Die richtige Größe, bzw. Länge für dein Auto

Achte darauf, dass die Rampe lang genug ist, damit dein Hund nicht zu hoch springen muss, um ins Auto zu kommen. Du willst nicht, dass dein Hund sich unwohl fühlt oder Mühe hat, auf die Rampe zu kommen, wenn sie zu steil anliegt.

Bei einem normalen Kombi ist das eher weniger ein Problem. Hast du aber einen SUV oder einen Pickup, sollte die Länge der Rampe entsprechend für die Höhe deines Autos ausgelegt sein.

Es ist wichtig, dass du vor dem Kauf die Breite und Höhe des Einstiegs in dein Auto misst. So stellst du sicher, dass du eine Rampe in der richtigen Größe bekommst, die sicher in dein Fahrzeug passt.

Das Material der Rampe

Die Rampe sollte aus einem haltbaren Material bestehen, das dem Wetter und der Abnutzung standhalten kann. Außerdem sollte sie eine rutschfeste Oberfläche haben, damit dein Hund nicht abrutscht und stürzt.

Am besten bewährt haben sich Hunderampen, die aus Metall oder Aluminium hergestellt wurden. Sie sind am haltbarsten und können selbst die schwersten Hunde tragen.

Es gibt auch Rampen aus Kunststoff oder Holz, aber diese Materialien sind nicht so haltbar wie Metall oder Aluminium und können das Gewicht eines großen Hundes möglicherweise nicht tragen.

So kannst du deinen Hund an eine Hunderampe gewöhnen

Einen Hund an eine Hunderampe gewöhnen

Erwarte nicht, dass dein Hund direkt die Rampe hochgeht. Das passiert in den seltensten Fällen und nur bei sehr aktiven und neugierigen Hunden. Bei meinem Labrador Rüden hatte ich damit keine Probleme, bei unserer Hündin hat es ewig gedauert.

So kannst du deinen Hund an die Rampe gewöhnen:

Lege die Rampe flach vor das Auto und fordere deinen Hund auf, sie zu beschnuppern und darauf zu laufen. Belohne ihn mit seinem Lieblingsleckerli, wenn er das tut. Mache das ein oder zwei Wochen lang ein paar Mal am Tag, bis dein Hund sicher die Rampe hoch- und runterläuft.

Wenn dein Hund mit der Rampe vertraut ist, wird es Zeit, sie ans Auto zu setzen. Erwarte auch hier nicht, dass er sofort hochläuft. Nimm dir Zeit und lass ihn sich an die neue Umgebung gewöhnen. Lege sein Lieblingsspielzeug oder ein Leckerli oben auf die Rampe, um ihn zu ermutigen, hochzugehen.

Ein letztes Wort zur Sicherheit bei einer Hunderampe fürs Auto

Wenn du eine Rampe benutzt, achte immer darauf, dass sie richtig gesichert ist, damit sie nicht verrutscht oder zusammenbricht, während dein Hund sie benutzt.

Und lass deinen Hund niemals ohne Rampe aus dem Auto springen, egal wie groß oder klein er ist. Die Folgen könnten verheerend sein.

Wenn du Fragen zur Wahl der richtigen Hunderampe für dein Auto hast, zögere bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen dir gerne, die perfekte Lösung für deine Bedürfnisse zu finden. Bis dahin: Viel Spaß beim Fahren!

Könnte dich auch interessieren

Hundekumpel wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn du über die Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir möglicherweise eine Provision, die den Kauf für dich aber nicht teurer macht.

Affiliate Links sind für dich mit einer Pfote gekennzeichnet.

Foto des Autors

Für dich geschrieben von

Heiko Schneider

Ich bin mit Hunden aufgewachsen. Seit über 10 Jahren erlebe ich mit meinem Labradorrüden Tano kleine und große Abenteuer. Im Hundekumpel Blog teile ich meine Erfahrungen mit meinen liebsten vierbeinigen Freunden.