Home » Hund im Auto » Hundegeschirr Auto

Hundezubehör

Hundegeschirr fürs Auto: Die 5 besten Autogeschirre im Test

Hundegeschirr Auto - Autogeschirr Test

Suchst du ein Hundegeschirr fürs Auto, dass deinen Hund sicher bei Unfällen und scharfen Bremsungen schützt? In diesem Artikel haben wir für dich die 5 besten Modelle der Autogeschirre zur Befestigung am Autositz recherchiert. Mit Informationen zum Test und zu Crashtests. Dazu bekommst du von uns zahlreiche Tipps, wie du das richtige Hundegeschirr fürs Auto wählst und worauf du beim Kauf achten musst.

Die 3 besten Hundegeschirre fürs Auto

Hundegeschirr Auto Testsieger

Unsere Bewertung

Qualität

Kurgo Tru-Fit Hundegeschirr fürs Auto mit Sicherheitsgurt

Ezy Dog Autogeschirr Test

Unsere Bewertung

Komfort

EzyDog Drive – Crashtest geprüftes Hundegeschirr

Car Safe Geschirr

Unsere Bewertung

Kleines Budget

Company of Animals Crash-getestetes Hunde Sicherheitsgeschirr

Warum eine Hundegeschirr fürs Auto?

Der wichtigste Vorteil eines Hundegeschirrs fürs Auto ist die Sicherheit deines Hundes. Ein Autogeschirr verhindert, dass dein Hund während der Fahrt aus dem Fenster springt oder herausfällt. Außerdem verhindert es Verletzungen, wenn du in einen Unfall verwickelt wirst.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Verwendung eines Hundegeschirrs im Auto die Angst deines Hundes während der Fahrt verringert. 
Wenn dein Hund dazu neigt, im Auto krank zu werden, kann ein Geschirr im Auto helfen. Es verhindert übermäßiges Schaukeln und Schwanken und beugt so der Reisekrankheit vor.

Der letzte große Vorteil eines Hundegeschirrs mit Sicherheitsgurt im Auto ist, dass es die Ablenkung beim Fahren verringert. Wenn dein Hund mit einem Geschirr und dem Hundegurt gesichert ist, kann er nicht auf deinen Schoß springen oder im Fahrzeug herumlaufen. 

Wie wir diese Hundegeschirre fürs Auto getestet haben

Jede Menge Hunde

In unserem Umfeld gibt es jede Menge Hunde. Durch Freunde, Training und Tierschutz. Darunter auch Hunde und Hund ähnliche Vierbeiner, an denen wir testen können.

Kontrolle über deinen Hund

Auch bei einem Hund ist es wichtig, eine gute Kontrolle über den Hund zu haben, um unglückliche Situationen zu vermeiden. Wir haben berücksichtigt, wie gut du deinen Hund kontrollieren kannst, wenn du das Geschirr nutzt.

Optimale Passform

Wir haben gecheckt, wie einfach es ist, einen Hund anzuschnallen und welche Modelle sich am besten an die speziellen Bedürfnisse von einem Hund anpassen lassen.

Pflegeleichtigkeit

Kräftig durch den Schlamm und voll von Gerüchen. Wichtig ist für uns, dass ein Hundegeschirr pflegeleicht und waschbar ist.

Die bestenHundegeschirre fürs Auto

Ein gutes Hundegeschirr sollte nicht nur sicher, sondern auch bequem sitzen. Dies sind die besten Autogeschirre, die deinen Vierbeiner bei einem Unfall sicher halten und die auch längere Autofahrten zu einer angenehmen Sache machen. Die besten Hundegeschirre im Test.

1.Kurgo Tru-Fit Hundegeschirr fürs Auto mit Sicherheitsgurt

Kurgo Tru-Fit Hundegeschirr fürs Auto

Wenn du auf der Suche nach einem zuverlässigen und robusten Hundegeschirr fürs Auto bist, das dein Tier im Falle eines Autounfalls schützt, ist das Kurgo Tru-Fit eine ausgezeichnete Wahl.

Dieses Geschirr wurde einem unabhängigen Crashtest unterzogen und entspricht den sehr hohen Standards für Kindersitze, sodass du sicher sein kannst, dass dein Hund bei einem Zusammenstoß geschützt ist.

Das Geschirr ist so einstellbar, dass es den meisten Hunden bequem passt, und es verfügt über einen starken Verschluss und einen D-Ring für zusätzliche Sicherheit.

Außerdem gibt es auf das Kurgo Tru-Fit eine lebenslange Garantie auf alle Herstellerfehler, sodass du sicher sein kannst, dass du eine gute Investition machst.

Was wir mögen

Crashtest geprüft.

Wird mit einem Hundegurt fürs Auto geliefert.

Sehr starke Metallringe.

Lebenslange Garantie.

Was wir nicht so mögen

Für kleinere Hunde eventuell etwas zu schwer.

2.EzyDog Drive – Crashtest geprüftes Hundegeschirr

Ezy Dog Autogeschirr Crashtest

Wenn du auf der Suche nach einem sicheren und zuverlässigen Hundegeschirr fürs Auto bist, ist das EzyDog Drive Car Harness eine gute Wahl. Es ist aus hochwertigen Materialien gefertigt und wurde nach weltweiten Sicherheitsstandards crash-getestet. Das Geschirr lässt sich leicht einstellen und passt den meisten Hunden bequem.

Es ist außerdem mit doppelten D-Ringen aus Edelstahl ausgestattet, um deinen Hund ins und aus dem Fahrzeug zu führen. Ganz gleich, ob du eine Autoreise unternimmst oder nur Besorgungen machst, das EzyDog Drive Autogeschirr ist eine großartige Möglichkeit, deinen Hund im Auto sicher zu halten.

Der vordere Brustbereich ist relativ steif gehalten. Wenn du das Geschirr das erste Mal in den Händen hältst, wird dir das eventuell etwas negativ auffallen. Es handelt sich dabei aber nicht um einen Konstruktionsfehler, sondern um ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal. Die Versteifung verteilt den Druck bei einem Aufprall optimal auf die komplette Brust des Hundes und federt ihn damit ab.

Das EzyDog Drive ist ein Hundegeschirr mit Griff auf dem Rücken, der dir in Notsituationen etwas mehr Kontrolle über deinen Vierbeiner gibt.

Was wir mögen

Für alle Hundegrößen geeignet.

Crashtest geprüft.

Spezielles Autogeschirr.

Was wir nicht so mögen

Die steife Brustpolsterung wirkt am Anfang ungewohnt.

Nur sehr kleine Farbauswahl.

3.Company of Animals Crash-getestetes Hunde Sicherheitsgeschirr

Hundegeschirr TÜV geprüft

Eine weitere, sehr zuverlässige Lösung, ist das Hundegeschirr von Company of Animals. Hierbei handelt es sich um ein spezielles Autogeschirr für Hunde, dass aber auch im Alltag ganz normal genutzt werden kann.

Das Geschirr aus strapazierfähigem Material ist bis zu 32 kg crash-getestet und kann deinen Hund während der Fahrt problemlos sichern.

Die gepolsterten und atmungsaktiven Lagen sorgen dafür, dass dein Hund es auch auf langen Fahrten bequem tragen kann. Das Geschirr hat außerdem Befestigungspunkte für die Leine auf der Vorder- und Rückseite, so dass es auch als normales Führgeschirr verwendet werden kann. Wann immer möglich, würde ich dir ein solches Hundegeschirr mit Brustring bei Hunden empfehlen, die gerne an der Leine ziehen.

Als normales Hundegeschirr für große Hunde gut geeignet und außerdem ein Step-In-Geschirr, also eine von den Hundegeschirr Arten, die nicht einfach über den Kopf gezogen werden.

Was wir mögen

Sehr gut gepolstert. Speziell die Brustpolsterung ist hervorragend.

Step-In-Geschirr zum einfachen Einstieg.

Eignet sich als Anti-Zug-Geschirr.

Was wir nicht so mögen

Für Hunde mit mehr als 32kg Gewicht nur bedingt geeignet.

4.HUNTER DIVO Hundegeschirr

Hunter Divo- Autgeschirr Stiftung Warentest

Das Hunter Divo Hundegeschirr ist eine gute Wahl, wenn du ein Geschirr suchst, dass nicht nur fürs Auto optimal ist, sondern auch ganz normal im Alltag genutzt werden kann. Das Geschirr besteht aus atmungsaktivem Netzgewebe, was hilfreich ist, wenn es im Auto heiß ist, und die starke Polsterung im Brustbereich hilft, den Druck bei einem Zusammenstoß zu absorbieren.

Die Befestigungsringe sind aus Metall, so dass der Hund sicher mit dem ISOFIX-System und einem Sicherheitsgurt für Hunde angeschnallt werden kann. Ich benutze das Geschirr selbst schon sehr lange und bin mit der Verarbeitung und der Qualität des Materials äußerst zufrieden. Alles in allem ist dieses Geschirr eine hervorragende Option für alle, die auf Sicherheit und Komfort Wert legen.

Was wir mögen

Gute Polsterung und atmungsaktives Material.

Befestigungsringe aus Metall.

Kann einfach per ISOFIX angeschnallt werden.

Was wir nicht so mögen

Die Farbauswahl ist etwas eingeschränkt.

5.rabbitgoo Hundegeschirr

Rabittgoo Hundegeschirr

Wenn du deinen Vierbeiner im Auto mitnimmst, willst du sichergehen, dass er so sicher wie möglich ist. Aber manchmal soll es gar kein spezielles Hundegeschirr fürs Auto sein, sondern ein Alltagsgeschirr, dass sich für alle Gelegenheiten nutzen lässt.

Dieses Hundegeschirr von rabbitgoo ist perfekt für große und mittelgroße Hunde geeignet, denn es ist gepolstert und im Brustbereich gut verstärkt, um sie sicher zu halten.

Die Metallbefestigungspunkte machen es einfach, die Leine im Auto über ISOFIX sicher zu befestigen, und der zusätzliche Brustring ermöglicht es dir, das Geschirr auch als Anti-Zug-Geschirr zu verwenden.

Ein Vorteil ist tatsächlich die Größenauswahl. Selbst wenn du ein Hundegeschirr für einen Bernhardiner suchst, wirst du hier fündig.

Was wir mögen

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Qualitativ hochwertig und langlebig verarbeitet.

Gut auch als Hundegeschirr für große Hunde geeignet.

Was wir nicht so mögen

Kein dediziertes Autogeschirr, sondern „nur“ ein Alltagsgeschirr mit guter Polsterung.

Als Hundegeschirr für kleine Hunde nicht geeignet.

Welche Art von Hundegeschirr eignet sich am besten für das Auto?

Wenn du ein Hundegeschirr fürs Auto kaufst, solltest du eines wählen, das speziell für diesen Zweck hergestellt wurde. Ein Hundegeschirr für das Auto ist in der Regel viel stabiler als ein normales Geschirr, um deinen Hund richtig zu stützen und zu sichern. 

Die meisten haben eine Gurtbefestigung und positionieren deinen Hund in einer sitzenden oder aufrechten Position auf dem Sitz. Ein ideales Geschirr für das Auto schränkt die Bewegungsfreiheit deines Hundes ein und hält ihn stabil. Die meisten Hundegeschirre fürs Auto wurden speziellen Crashtests unterzogen.

Autogeschirre bedecken mehr vom Körper des Hundes als normale Geschirre. Es ist auch wichtig, dass das Hundegeschirr, das du verwendest, einen gepolsterten Brustbereich für zusätzlichen Schutz hat.

Hundegeschirr im Auto anschnallen: So geht’s richtig.

Wenn du ein Autogeschirr verwendest, bei dem dein Hund aufrecht an der Rückenlehne des Sitzes sitzt, lässt es sich wahrscheinlich an den ISOFIX-Punkten anschnallen. Die ISOFIX-Punkte tragen dazu bei, die Kraft des Autos gleichmäßiger zu verteilen und das Geschirr im Fahrzeug zu sichern. 

Um ein aufrechtes Hundegeschirr anzuschnallen, befestigst du die hintere Hälfte an deinem Sitz, indem du sie um die Kopfstütze legst und unten in die ISOFIX-Punkte einschnallst. Setze deinen Hund dann in sein Geschirr und schnalle ihn gemäß den Anweisungen des Herstellers an. 

Worauf du beim Kauf eines Autogeschirrs achten solltest

Wenn du ein Hundegeschirr für das Auto kaufen möchtest, solltest du darauf achten, dass das Geschirr den Crashtest bestanden hat. Viele Hersteller geben an, dass ihre Geschirre einem Crashtest unterzogen wurden, lassen aber offen, ob sie diesen bestanden haben. 

Es ist wahrscheinlicher, dass dein Geschirr sicher ist, wenn eine dritte Partei, wie zum Beispiel das Center for Pet Safety, der ADAC oder die Stiftung Warentest, den Crashtest durchgeführt hat. 

Außerdem solltest du darauf achten, wie das Geschirr deinen Hund umschließt, um die Kräfte zu verteilen. Du möchtest, dass das Geschirr die Aufprallkraft auf den gesamten Oberkörper deines Hundes verteilt. 

Wie lege ich ein Hundegeschirr im Auto richtig an?

Um ein Hundegeschirr im Auto richtig anzulegen, musst du zunächst sicherstellen, dass das Geschirr sicher an deinem Hund sitzt. Lege es über den Kopf deines Hundes und schnalle es ihm um. Sobald es angelegt ist, ziehst du das Geschirr fest, damit es nicht zu locker sitzt.

Als Nächstes setzt du deinen Hund auf den Rücksitz deines Autos. Du könntest deinen Hund auch auf den Beifahrersitz setzen, aber es ist viel sicherer für ihn, wenn er hinten sitzt. Die Airbags auf dem Beifahrersitz sind für erwachsene Menschen gedacht und haben schon Hunde bei Unfällen verletzt.

Wenn du ein handelsübliches Hundegeschirr (wie ein Norwegergeschirr oder ein Y-Geschirr) hast, ist es ganz einfach, deinen pelzigen Freund sicher im Auto anzuschnallen. Lege deinem Hund das Geschirr an und schnalle es ihm um. Sobald das Geschirr angelegt ist, hilfst du deinem Hund ins Auto und suchst die Gurtschlaufe des Geschirrs. Lass den Sicherheitsgurt in den Clicker einrasten, und schon bist du fertig. 

Gibt es Tests zu Autogeschirren von der Stiftung Warentest, dem TÜV oder dem ADAC?

Leider nein. Bislang hat die Stiftung Warentest noch keine Hundegeschirre fürs Auto getestet. Allerdings haben wir in einer Art Leserbrief bereits bei der Stiftung Warentest um einen ausgiebigen Test dieser Geschirre gebeten.

Auch der ADAC hat noch keine reine Testserie zum Thema Autogeschirre durchgeführt, sondern sich eher auf Hundetransportboxen bezogen.

Weitere Tipps, wie du deinen Hund während der Autofahrt sicher hältst

Einen Hund im Auto zu transportieren, ist ziemlich einfach.

Die richtige Vorbereitung vor einer Autofahrt kann dazu beitragen, dass du und dein pelziger Freund während der Fahrt sicher seid. Die Gewöhnung deines Hundes an das Geschirr ist der erste Schritt, um ihn ruhig und sicher zu halten. 

Lass deinen Hund das Geschirr zunächst eine Zeit lang im Haus tragen. Er muss das Gefühl des Geschirrs mit einer vertrauten und angenehmen Umgebung verbinden. 

Wenn er sich mit dem Geschirr bei dir zu Hause wohl fühlt, ist es Zeit für die erste Autofahrt. Es kann sein, dass sie anfangs noch nicht bereit für eine lange Fahrt sind, deshalb ist es am besten, ein paar kurze Übungsfahrten zu machen, bevor sie eine längere Fahrt unternehmen. 

Neben der Gewöhnung an das Geschirr gibt es noch ein paar weitere gute Tipps für die Sicherheit deines Hundes während der Fahrt:

Verriegele deine Fenster und Türen mit einer Kindersicherung

Unabhängig davon, ob du deinen Hund mit einem Geschirr gesichert hast oder nicht, kann es sein, dass er die Fenster erreichen kann. Wenn du Fenster und Türen mit einer Kindersicherung versiehst, verhindert du, dass dein Hund versehentlich einen Knopf drückt oder herausfällt. 

Kein Futter vor der Autofahrt

Vor einer langen Autofahrt eine große Mahlzeit zu essen, mag auf den ersten Blick eine gute Idee sein, aber wenn dein Welpe dazu neigt, im Auto krank zu werden, werdet ihr es beide bereuen. Am besten wartest du eine Stunde, nachdem dein Hund gefressen hat, bevor du ins Auto springst. 

Keine laute Musik

Musik kann Hunde oft beruhigen, aber laute Musik im Auto kann deinen Welpen ängstlich machen – und dich daran hindern, aufmerksam zu sein! Es ist in Ordnung, das Radio einzuschalten, während du mit deinem Hund fährst, aber versuche, die Lautstärke auf einem vernünftigen Niveau zu halten. 

Halte deinen Hund kühl

Hunde können leicht überhitzen, was zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen kann. Um deinen Hund im Auto kühl zu halten, solltest du sicherstellen, dass die Klimaanlage läuft oder du ein gekipptes Fenster hast. Lass deinen Hund nie allein im Auto, besonders nicht an heißen Tagen. 

Jede Menge Leckerlis!

Es ist wichtig, deinen Hund zu belohnen, wenn er während der Fahrt brav ist, damit er sich auch weiterhin gut benimmt! Wenn du deinem Hund nach jeder Fahrt ein paar zusätzliche Streicheleinheiten und einen leckeren Snack gibst, hilft das deinem Hund, das Auto mit guten Dingen zu verbinden. 

Könnte dich auch interessieren

Hundekumpel wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn du über die Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir möglicherweise eine Provision, die den Kauf für dich aber nicht teurer macht.

Affiliate Links sind für dich mit einer Pfote gekennzeichnet.

Foto des Autors

Für dich geschrieben von

Heiko Schneider

Ich bin mit Hunden aufgewachsen. Seit über 10 Jahren erlebe ich mit meinem Labradorrüden Tano kleine und große Abenteuer. Im Hundekumpel Blog teile ich meine Erfahrungen mit meinen liebsten vierbeinigen Freunden.