Die 7 besten Hundegeschirre für große Hunde – Test und Vergleich

Hundegeschirr große Hunde

Wenn du einen großen Hund hast kennst du folgendes Szenario bestimmt: Das ständige ziehen an der Leine sodass dein Vierbeiner eher mit dir Gassi geht als umgekehrt – nicht zu vergessen Strangulierkünste deines Hundes, die hier zum Besten gegeben werden. Die einzig sinnvolle Lösung dafür ist ein Hundegeschirr für große Hunde.

Natürlich ist es damit noch längst nicht getan, auch Hundetraining spielt hierbei eine Rolle. Aber mit dem Hundegeschirr hast du viel mehr Kontrolle über deinen Hund, da das Geschirr um den Brustkorb des Hundes herum angelegt wird, was für eine idealere Druckverteilung sorgt. Gleichzeitig wird aber auch verhindert, dass sich deine Fellnase die Luft beim Ziehen zuschnürt, da der Druck nicht auf den Hals ausgeübt wird. 

Ein schneller Vergleich unserer Testsieger – Update für 2022

Testsieger Hundegeschirre groß

Unsere Bewertung

Qualität

Hunter Divo

Platz 2 Test große Hundegeschirre

Unsere Bewertung

Komfort

funPETIC gepolstert

Platz 3 Test Hundegeschirre groß

Unsere Bewertung

Kleines Budget

Rabbitgoo Anti-Zug

Die 6 besten Hundegeschirre für große Hunde

Auf unserer Suche nach einem Hundegeschirr für Hunde haben sich unsere Hundeexperten Heiko und Karo diesmal auf spezielle Geschirre für große Hunde konzentriert. Einige der Geschirre haben wir selbst an unseren Hunden ausprobiert, andere im Fachhandel unter die Lupe genommen.

Das sind die besten Hundegeschirre für große Hunde:

1. Hunter DIVO – Das beste Geschirr für größere Hunde

Der Testsieger im Bereich Hundegeschirre für große Hunde
Der Testsieger im Bereich Hundegeschirre für große Hunde

Das Material des Geschirrs besteht aus Nylon und hat eine weiche sowie atmungsaktive Polsterung aus Mesh-Material und Neopren, die deinem Vierbeiner einen optimalen Tragekomfort bieten.

Darüber hinaus gibt es zwei D-Ringe am Brust- als auch Rückenbereich, woran du deinen Hund gleichzeitig anleinen kannst und so die Zugkraft minimierst. In meinen Augen eines der besten Hundegeschirre auf dem Markt.

Vorteile

Ergonomische Passform und daher auch für sportliche Aktivitäten geeignet.

5-fache stufenlose Verstellmöglichkeit sorgen für guten Sitz.

Für mehr Sicherheit  bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt ein 3M Scotchlite Reflective Material.

Nachteile

Etwas teurer als andere Geschirre im Handel.

Einstellung der Gurtlängen kann sich beim Spaziergang verändern.

2. Das Freudentier Brustgeschirr für einen guten Zweck

Brustgeschirr für große Hunderassen

Das ist aber noch nicht alles. Freundentier spendet nämlich jeden Monat einen Teil ihrer Einnahmen an Verein “Herz für Ungarnhunde e.V.”. Somit tust du mit dem Kauf des Geschirrs nicht nur deinem Hund, sondern auch weniger glücklichen Fellnasen auf der ganzen Welt etwas Gutes.

Dieses Geschirr ist ein klassisches Y-Geschirr für Hunde und sehr hochwertig verarbeitet. Wir besitzen dieses Geschirr seit ca. 1 Jahre für unsere kleinere Hündin und sind extrem zufrieden.

Vorteile

Hat eine atmungsaktive Fütterung und ist aufgrund der speziell beschichteten Oberfläche extrem schmutz- und wetterresistent.

Lässt sich an 4 verschiedenen Gurten einstellen, die einen optimalen Sitz garantieren.

Auch für mittlere Hunde erhältlich.

Nachteile

Mit seinen knapp 40€ nicht gerade günstig.

3. funPETIC – Gepolstertes Geschirr für große Hunderassen

Stark gepolstertes Hundegeschirr für einen großen Hund

Neben dem atmungsaktiven und reflektierendem Neopren Material verfügt das Hundegeschirr über ein eingenähtes Fach, wo du die Hundemarke deines Vierbeiners oder deine Kontaktdaten verstauen kannst.

Vorteile

Die Schiebeschnallen und die Gurtstruktur des Geschirrs verhindern das eigenständige Verstellen der Gurte.

Die Halterungsringe und Bänder sind mit extra Nähten verstärkt, dass ein Abreißen dieser bei starkem Zug verhindert.

Verfügt über einen gepolsterten Griff für mehr Kontrolle.

Nachteile

Die reflektierenden Elemente könnten in meinen Augen etwas sichtbarer sein.

4. Auroth – XXL Führgeschirr für größere, kräftige Hunde

Auroth Hundegeschirr für große kräftige Hunde

Darüber hinaus sind alle Schnallgurte mit reflektierenden Elementen ausgestattet, womit du deine Fellnase auch in der Nacht immer gut im Blick hast.

Auch kannst du dich anhand der Größentabelle und der Gewichtsangaben gut daran orientieren, welche Größe du für deinen Hund brauchst.

Vorteile

Gutes Preis-Leistungsverhältnis.

In 6 verschiedenen Farben erhältlich.

Mit dem Molle-System ist es möglich, kleinere Gegenstände an dem Geschirr festzumachen.

Geeignetes und atmungsaktives Polstermaterial für Hundegeschirre mit guten Sitz.

Nachteile

Eher für Kurzhaar-Hunde gedacht bzw. für Hunderassen mit “schlankem” Körperbau.

Das Verstellen des Geschirrs bedarf etwas Übung.

5. Hunter Racing – Brustgeschirr für aktive Hunde

Hunter Brustgeschirr

Es ist im Hals,- Brust- und Schulterbereich mit robusten und gepolsterten Nylongurten ausgestattet, die sowohl hohen Tragekomfort als auch idealere Druckverteilung unter Zug bieten.

So hat dein Hund volle Bewegungsfreiheit während du ihn voll im Griff hast.

Vorteile

Hat einen extra Halterungsgriff.

Reflektierende Streifen am Brustgurt.

Für viele Aktivitäten geeignet sowie für mittelgroße Hunde.

Nachteile

Die Größentabelle ist nicht ganz realitätsgetreu.

6. rabbitgoo – Hundegeschirr-Weste für kräftig und robust gebaute Hunde

Taktisches Hundegeschirr für kräftige Hunde

Nicht jedes Führgeschirr ist für alle Hunderassen geeignet. Vor allem bei großen Vierbeinern mit robustem Körperbau wie Schäferhunden, Hütehunden und Co. ist es umso wichtiger, ein Hundegeschirr zu finden, dass wirklich sitzt.

Es besteht aus strapazierfähigem Militärstandard-Material und bedeckt großflächig den Schulter- und Rückenbereich, womit die Zugkraft gleichmäßig verteilt wird. Weiters ist sie mit dem Molle-System ausgestattet, die es dir ermöglichen, kleinere Gegenstände wie Wasserflaschen oder Leckerchenbeutel an der Weste anzubringen.

Vorteile

Neben dem privaten Gebrauch auch für Dienst,- Polizei- und Servicehunde geeignet.

Verfügt über verstärkte Nähte und besteht aus reißfestem Nylonmaterial.

Lässt sich dank der vielen Klettverschlüsse individuell gestalten.

Für fast alle großen Hunderassen geeignet.

Nachteile

Hat keine reflektierenden Elemente.

7. rabbitgoo – Anti-Zug-Geschirr für große Hunde

Anti-Zug-Geschirr

Hundegeschirre sind dafür da, die Zugkraft deines Hundes gleichmäßig auf Schultern – und Brust beim Ziehen an der Leine umzuverteilen, ohne gleichzeitig diese Bereiche zu überlasten (und er sich nicht die Luft zuschnürt natürlich).

Das bedeutet, dass du deinen Vierbeiner auch vorne an der Brust anleinen kannst und somit seine Bewegungen korrigieren kannst, ohne dabei viel Kraft aufwenden zu müssen.

Vorteile

Ist überall mit Reflektoren ausgestattet, sodass du deinen Hund zu jeder Tages- und Nachtzeit gut im Blick hast.

Preisgünstig.

4 verstellbare Straps sorgen für ein gute Passform, zudem ist das Material atmungsaktiv und gefüttert.

Nachteile

Als Hundegeschirr für Welpen nicht geeignet, da sie schnell herauswachsen.

Kaufberatung: Wie du das beste Hundegeschirr für große Hunde auswählst

Es gibt eine Menge Hundegeschirre auf dem Markt. Deswegen ist es auch so schwierig, das richtige Geschirr für deinen großen Hund zu finden. Damit dir als Hundehalter die Kaufentscheidung leichter fällt, habe ich dir hier einige Kriterien aufgelistet, die ein Brustgeschirr erfüllen muss bzw. auf die du beim Kauf achten solltest:

Die richtige Passform bei Hundegeschirren

Die passende Größe des Geschirrs ist wahrscheinlich das wichtigste Kriterium, auf dass du achten solltest. Denn ist es zu groß, kann dein Vierbeiner schnell herausschlüpfen und während des Spaziergangs eine Spritztour machen. Allerdings ohne dich. Bei zu engen Geschirren können wunde Stellen an Achseln und Brustkorb entstehen.

Ob ein Hundegeschirr richtig sitzt erkennst du daran, dass es um den Brustkorb deines Hundes anliegt und die Gurte NICHT in den Achseln abschließen. Zudem sollten etwa zwei Finger locker zwischen das Geschirr passen, um deinen Vierbeiner nicht einzuengen.

Solltest du dennoch Zweifel haben oder einen Hund im Wachstum haben, rate ich dir sicherheitshalber eine größere Größe zu nehmen. Auch bei behaarten Hunden soll das Geschirr lieber etwas zu groß, als zu klein sein.

Die optimale Druckverteilung unter Zug

Dieses Kriterium geht eigentlich mit der optimalen Passform einher, ich möchte es an dieser Stelle dennoch nochmals gesondert hervorheben. Das Geschirr soll die Zugkraft deines Hundes gleichmäßig auf Schultern und Brust zu verteilen, um somit den Rücken zu entlasten.

Wenn du daher das Geschirr nicht in der passenden Größe gekauft hast und es somit zu eng anliegt, wird zu viel Druck vor allem auf die Achseln ausgeübt, was in weiterer Folge zu Reibungen und Druckstellen führt. 

Das Material

Natürlich sollte hochwertiges Hundegeschirr auch einiges aushalten können. Deswegen greif lieber zu einem Geschirr, das aus hochwertige Materialien, wie etwa reißfestem Nylon besteht, dass zusätzlich an manchen Stellen wie etwa den Halterungsringen mit extra Nähten verstärkt ist.

Ein weiterer Vorteil an diesem Material ist, dass es leicht zu reinigen, im besten Fall sogar schmutz- und wasserabweisend ist. Die Polsterung von Hundegeschirren ist besonders wichtig, um den Tragekomfort für deinen Hund zu erhöhen. 

Tipp: Umso mehr Gurte und Verstellmöglichkeiten das Führgeschirr hat, desto angenehmer ist es für deinen Hund zu tragen, da du damit die individuelle Passform einstellen kannst.

Funktionen und Extras

Wie aktiv ist dein Hund? Das ist eine Frage, die sich jeder Hundehalter beim Kauf eines passenden Hundegeschirrs stellen sollte. Denn wenn du zum Beispiel viel mit deinem Hund wandern oder joggen gehst, ist es sinnvoll, zwar ein hochwertiges Hundegeschirr zu nehmen, dass aber möglichst “wenig Stoff” hat, damit dein Hund beim Laufen optimale Bewegungsfreiheit hat.

Bei kurzen Spaziergängen oder älteren Hunden, die ohnehin schon ein etwas entspannteres Gemüt haben,  reicht ein beliebiges Hundegeschirr hingegen vollkommen aus. Befindet sich dein Hund gerade im Hundetraining, kann es praktisch sein, wenn das Geschirr über ein Molle-System verfügt, an dem du unterschiedliche Dinge befestigen kannst.

Dies lohnt sich vor allem bei muskulösen und kräftigen Hunden, denen du zusätzliche Gewichte anhängen kannst und zwar aus folgenden Gründen: Erstens wird dein Hund dadurch körperlich gefordert und zweitens wird dein Hund wegen des Geschirrs und seinen zusätzlichen Gewichten automatisch weniger ziehen.

Natürlich sollst du deinen Hund damit auch nicht überanstrengen, die Gewichte haben lediglich den Zweck, deinem Hund eine kleine Herausforderung zu bieten.

Brustgeschirr mit reflektierenden Elementen

Deinen Hund bei jeden Wetterbedingungen sehen zu können ist das A und O.

Deswegen achte beim Kauf darauf, dass das Brustgeschirr mit ausreichend Reflektoren an verschiedenen Stellen ausgestattet ist, damit du deinen Hund, an der Leine als auch im Freilauf, selbst bei Nebel und Regen, immer im Blick hast. 

Fazit zum Test der Hundegeschirre für große Hunde

Auch für große Hunderassen wie Schäferhunde, Dobermann, Dogge und Co. gibt es eine extrem große Auswahl an Geschirren. Das Problem ist aber auch hier, dass der Markt von sehr billigen chinesischen Produkten überschwemmt wird. Für kleines Geld, aber auch in mieser Qualität.

Ich hoffe, dass dir unser Überblick über gute Hundegeschirre in hervorragender Qualität bei deiner Kaufentscheidung weiterhilft.

Hundekumpel wird von unseren Lesern unterstützt. Wenn du über die Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir möglicherweise eine Provision, die den Kauf für dich aber nicht teurer macht.

Affiliate Links sind für dich mit einer Pfote gekennzeichnet.

Foto des Autors

Für dich geschrieben von

Heiko Schneider

Ich bin mit Hunden aufgewachsen. Seit über 10 Jahren erlebe ich mit meinem Labradorrüden Tano kleine und große Abenteuer. Im Hundekumpel Blog teile ich meine Erfahrungen mit meinen liebsten vierbeinigen Freunden.