Chiemgauer Hundeschule
Empfehlung
Leinentraining, Abruftraining, Basistraining für Grundkommandos, Welpentraining
Empfehlung
Leinentraining, Abruftraining, Basistraining für Grundkommandos, Welpentraining, Agility-Training
Basistraining für Grundkommandos
Leinenaggression, Leinentraining, Basistraining für Grundkommandos, Welpentraining
Basistraining für Grundkommandos
Leinenaggression, Leinentraining, Abruftraining, Basistraining für Grundkommandos, Welpentraining, Anti-Jagdtraining, Agility-Training
Basistraining für Grundkommandos
Basistraining für Grundkommandos
Basistraining für Grundkommandos, Welpentraining, Agility-Training
Basistraining für Grundkommandos
Basistraining für Grundkommandos, Welpentraining, Agility-Training
Leinenaggression, Leinentraining, Abruftraining, Basistraining für Grundkommandos, Anti-Jagdtraining, Agility-Training
Basistraining für Grundkommandos
Leinentraining, Abruftraining, Basistraining für Grundkommandos, Welpentraining, Agility-Training
Leinentraining, Abruftraining, Basistraining für Grundkommandos, Fährtentraining, Welpentraining, Agility-Training
Leinentraining, Abruftraining, Basistraining für Grundkommandos, Welpentraining, Agility-Training
Hundeschule in der Nähe

Wie kannst du eine richtig gute Hundeschule in der Nähe finden?

Hundeschulen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Und das große Problem ist, dass die Berufsbezeichnung des Hundetrainers nicht wirklich geschützt ist.

Jeder kann sich Hundetrainer nennen und eine Hundeschule in deiner Umgebung eröffnen.

Deshalb solltest du jede Hundeschule vor der Buchung erstmal besuchen. Schau dir an, wie professionell sie eingerichtet ist und sprich mit deinem zukünftigen Hundetrainer.

  • Nimmt er sich Zeit für dich?
  • Kann er dir einfach erklären, nach welchen Prinzipien der Hundeerziehung er arbeitet?
  • Hat er Zertifikate oder Urkunden über Ausbildungen und Weiterbildungen?

Worauf du bei den Angeboten der Hundeschule achten solltest

Gruppengröße

Jede Hundeschule bietet in erster Linie so genannte Gruppentrainings an. Das bedeutet, dass du mit deinem Hund Teil einer größeren Gruppe sein wirst, die gemeinsam trainiert.

An Gruppentrainings teilzunehmen ist für die meisten Hunde und Hundehalter eine sehr sinnvolle Option. Dein Hund lernt so, auch mit stärkerer Ablenkung durch andere Vierbeiner klarzukommen.

Allerdings gibt es auch einen kleinen Nachteil:

Ist die Gruppe zu groß, wird sich ein Hundetrainer alleine kaum um die richtige Durchführung der Übungen kümmern können.

Wir die Gruppe von nur einem Hundetrainer geführt, sollte die Anzahl der Teilnehmer 15 nicht überschreiten.

Einzeltrainings

Nicht alles kannst du innerhalb eines Gruppentrainings in der Hundeschule lösen. Ab und an wird dein Hund Verhaltensweisen zeigen, die sehr speziell sind. Da Hunde natürlich auch individuelle Wesen mit eigenem Charakter und eigener Vorgeschichte sind, ist das ganz normal.

Für solche Fälle ist es gut, wenn die Hundeschule deiner Wahl auch Einzeltrainings anbietet.

So kannst du innerhalb der Gruppe die Junghundausbildung absolvieren und bei speziellen Fragen noch einmal beim gleichen Trainer Einzelstunden dazu packen.

Getrennte Gruppen

Es macht Sinn, wenn deine Hundeschule getrennte Gruppen anbietet. Nämlich

  • eine Welpengruppe
  • eine Junghund-Gruppe
  • und eine Gruppe für Fortgeschrittene

Nur so können Hund und Halter wirklich auf die Bedürfnisse zugeschnitten erzogen werden. Dass wir hier vom Erziehen des Halters sprechen, ist übrigens kein Versehen. In erster Linie ist eine Hundeschule dafür da, dir zu zeigen, wie du richtig mit deinem Vierbeiner umgehen kannst.

Entdecke jetzt die besten Hundeschulen in deiner Umgebung

Hundekumpel hilft dir, die beste Hundeschule in deiner Nähe zu finden. Jeden Tag melden sich mehr und mehr Hundeschulen bei uns an und werden mit Liebe und Sorgfalt bewertet.