Das hat Dortmund für Hunde zu bieten

Dortmund ist eine der urtypischsten Ruhrgebietsstädte schlechthin. Direkt neben Bochum und Witten gelegen, hat Dortmund nicht nur den BVB und die Westfalenhallen zu bieten, sondern auch eine ganze Menge mehr. Speziell für Hunde.

Auswärtige denken bei Dortmund gerne an Hochöfen, Bergbau und generell Industrie. Doch das Bild der Ruhrgebietsmetropole hat sich im Laufe der Zeit stark gewandelt. Aus den ehemaligen Industrieflächen wurden nach und nach grüne Oasen, die zum Verweilen und Spazieren einladen. Das macht sich auch für die Hunde in Dortmund bemerkbar, die viel Platz zum Toben, Schnüffeln und Runden drehen haben.

Zahlreiche Hundewiesen und Hundeauslaufflächen bieten unseren Hunden in allen Stadtteilen von Dortmund Wambel bis hin zum Westen Dortmunds mit seinen Stadtteilen Kley und Oespel ordentlich Freiraum. Allerdings sind die Hundewiesen in Dortmund nicht immer gelobte Länder. Die Stadt investiert nur mäßig in die Plätze für Hunde, weshalb ein Ausflug in die Parks der Stadt immer die schönere Alternative ist.

Dortmund? Jede Menge Parks und Wälder!

Dortmund hat zentral und im Umland sehr viele Parks und Wälder, die zum Spazieren einladen. Besonders beliebt sind hier der Rombergpark in der Nähe des Dortmunder Zoos und natürlich der Westfalenpark im Zentrum, der auch gleichzeitig das Zuhause des Florian ist. Dem Fernsehturm, der seit Jahrzehnten das Wahrzeichen der Stadt ist.

 
Toggle Filter
Für Hundewiesen und Strände nach Tag filtern:

Filtern nach Typ:

0 Ergebnisse für dich gefunden

     

    Was macht das Hunde-Leben in Dortmund sonst noch aus?

    Dortmund greift den Hundehaltern ordentlich in den Geldbeutel, auch wenn davon auf den Hundewiesen nicht immer viel zu sehen ist.

    Die Steuer beträgt jährlich, wenn von einem Hundehalter oder von mehreren Personen gemeinsam
  • a) nur ein Hund gehalten wird 156,00 €,
  • b) zwei Hunde gehalten werden, je Hund 204,00 €,
  • c) drei oder mehr Hunde gehalten werden, je Hund 228,00 €,
  • d) ein gefährlicher Hund gehalten wird oder mehr
  • "gefährliche" Hunde gehalten werden, je Hund 468,00 €
  • Ganz schön happig. Allerdings lassen sich die Dortmunder davon nicht wirklich abschrecken und bieten außergewöhnlich vielen Hunden ein Zuhause. Das macht sich besonders bei Hunderunden bemerkbar, bei denen man immer netten Leute und Hunde trifft, mit denen man schnell in's Gespräch kommt.